Volkshochschulen in Baden-Württemberg

Im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland ist das Land Baden-Württemberg die Heimat von mehr als 10 Millionen Menschen, die unter anderem auch großes Interesse an der Erwachsenenbildung haben. Unabhängig davon, ob es darum geht, berufliche Ziele zu erreichen oder sich seiner Passion zu widmen, erweisen sich die Volkshochschulen in Baden-Württemberg diesbezüglich immer wieder aufs Neue als die richtigen Ansprechpartner. Reale Nähe sowie die Tatsache, dass es sich bei einer VHS um eine öffentliche Bildungseinrichtung für Erwachsene handelt, machen den Reiz der klassischen VHS-Kurse aus. Über 150 Volkshochschulen sorgen in Baden-Württemberg dafür, dass praktisch jeder im direkten Umfeld seines Wohnortes die eine oder andere VHS findet, die etwas Passendes im Programm hat. Wenn es um die Erwachsenenbildung geht, sind die Volkshochschulen in Baden-Württemberg folglich lohnende Anlaufstellen.

Der Volkshochschulverband in Baden-Württemberg

Als Dachorganisation für die Volkshochschulen in Baden-Württemberg tritt der Volkshochschulverband Baden-Württemberg in Erscheinung, dem die rund 170 Volkshochschulen im Land unterstellt sind. Der Landesverband ist dementsprechend eine hilfreiche Informationsquelle, wenn es darum geht, die richtige VHS in Baden-Württemberg zu finden. Auch das eine oder andere Stellenangebot für Experten, die ihr Fachwissen weitergeben möchten und sich daher einen Job als Dozent in der Erwachsenenbildung vorstellen können, findet man über den Volkshochschulverband.

Die Kreisvolkshochschulen in Baden-Württemberg

Aufgrund der Tatsache, dass der Volkshochschulverband Baden-Württemberg von Leinfelden-Echterdingen aus mehr als 150 Volkshochschulen mit über 700 Außenstellen vorsteht, ist es unmöglich, an dieser Stelle alle Volkshochschulen in Baden-Württemberg aufzulisten. Aus diesem Grund beschränkt sich die folgende Liste auf eine Auswahl der größten Kreisvolkshochschulen im Land. Dabei handelt es sich unter anderem um:

  • Volkshochschule im Alb-Donau-Kreis
  • Volkshochschule Bodenseekreis
  • Kreis-Volkshochschule Freudenstadt
  • Volkshochschule Landkreis Konstanz
  • Kreis-Volkshochschule Ludwigsburg Schiller-VHS
  • Volkshochschule Pforzheim-Enzkreis
  • Kreis-Volkshochschule Rastatt

Jede KVHS ist für einen bestimmten Landkreis zuständig, kann aber selbstverständlich auch von Menschen außerhalb des betreffenden Einzugsgebiets besucht werden. Viele Städte in Baden-Württemberg verfügen jedoch über eigene Volkshochschulen, so dass neben den Kreisvolkshochschulen unter anderem auch die VHS in Villingen-Schwenningen, Ulm, Tübingen, Karlsruhe, Heidelberg und Stuttgart als bedeutende Volkshochschulen des Landes zu nennen sind.

Das Kursprogramm der Volkshochschulen in Baden-Württemberg

Bei der Auswahl einer VHS ist der Standort stets ein entscheidender Faktor, denn anders als beispielsweise Online-Kurse punkten Kurse an der VHS mit regelmäßigen Präsenzen und direktem Kontakt zu den Dozenten sowie anderen Teilnehmern. Gleichzeitig spielt aber auch das jeweilige Programm eine zentrale Rolle, schließlich wollen Interessenten eine Weiterbildung oder einen Hobby-Kurs belegen, der ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht. Die Volkshochschulen in Baden-Württemberg decken im Allgemeinen das folgende Spektrum ab, so dass sich folglich fast immer ein passender VHS-Kurs finden lassen dürfte:

  • Politik, Gesellschaft und Umwelt
  • Grundbildung und Schulabschlüsse
  • Sprachen
  • Arbeit und Beruf
  • Gesundheit
  • Kultur und Gestalten
Volkshochschulen in Baden-Württemberg
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)

Volkshochschulen – Informationen

Themenwelten

Weiterbildung

  •  


Kurswünsche anmelden