Informationsportal für Erwachsenenbildung an Volkshochschulen und Drittanbietern. Diese Website ist keine offizielle Website einer Volkshochschule oder eines Volkshochschulverbands. mehr »
Anzeige

VHS Fachhochschulreife nachholen

Wenn es um den zweiten Bildungsweg geht, sind die Volkshochschulen in Deutschland wichtige Institutionen. Darüber hinaus existieren allerdings auch Kollegschulen, Abendschulen und andere Bildungseinrichtungen, die ebenfalls die Möglichkeit bieten, einen Schulabschluss nachzumachen.

So kann man auch die Fachhochschulreife nachholen, wenn man im Laufe der Zeit feststellt, dass einem dieser Bildungsabschluss fehlt. Unabhängig davon, ob es vorrangig um die Verbesserung des eigenen Bildungsstandes oder eine nachhaltige Verbesserung der Karrierechancen geht, kann es sich lohnen, den nachträglichen Erwerb der Fachhochschulreife ins Auge zu fassen.

All diejenigen, die mit dem Gedanken spielen, die Fachhochschulreife nachzuholen, sollten diese vom klassischen Abitur sowie von der fachgebundenen Hochschulreife abgrenzen können, weil ansonsten die Verwirrung groß ist. Um dies zu verhindern, gibt es nachfolgend einen kleinen Überblick über die relevanten Schulabschlüsse:

  • Abitur – Bei dem Abitur handelt es sich um die allgemeine Hochschulreife und den höchsten allgemeinbildenden Schulabschluss in Deutschland. Dieser berechtigt zu einem Studium an Universitäten und anderen Hochschulen und ist dabei auf keine bestimmten Fächer festgelegt.
  • Fachgebundene Hochschulreife – Auch die fachgebundene Hochschulreife bietet einen Zugang zu Universitäten und anderen Hochschulen. Kennzeichnend ist hier der Umstand, dass sich die Hochschulzugangsberechtigung lediglich auf einen speziellen Fachbereich bezieht und folglich fachgebunden daherkommt.
  • Fachhochschulreife – Die Fachhochschulreife ist nicht fachgebunden und kann somit den Zugang zu unterschiedlichsten Studiengängen bieten. Anders als das klassische Abitur bietet die Fachhochschulreife allerdings nur Zugang zu Fachhochschulen und gleichgestellten Hochschulen. Ein Universitätsstudium ist hier eher kein Thema.

Die verschiedenen Abschlüsse verdeutlichen, wie wichtig es ist, sich mit dem deutschen Bildungssystem vertraut zu machen, bevor man die Möglichkeiten des zweiten Bildungsweges ergründet. Dabei zeigt sich unter anderem, dass die Bezeichnung Fachabitur missverständlich sein und die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife meinen kann. Gegebenenfalls sollten Interessierte eine fundierte Beratung in Anspruch nehmen, um im Bilde zu sein und die für sie richtige Wahl zu treffen.

vhs kurse

Fachhochschulreife nachholen an der VHS

Wer sich dazu entschließt, die Fachhochschulreife nachzuholen, und nun nach der richtigen Bildungseinrichtung sucht, sollte stets an die VHS denken. Das Nachmachen von Schulabschlüssen ist hier ohne weiteres möglich und macht einen wesentlichen Teil des Bildungsauftrags der Volkshochschulen aus.

In Vollzeit oder auch Teilzeit kann man an der VHS die Fachhochschulreife nachholen, indem man entsprechende Kurse besucht und zudem zuhause fleißig lernt. Dass es kein Kinderspiel ist, erneut die Schulbank zu drücken, steht außer Frage, aber die VHS ist erfahren und kompetent auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung und folglich die richtige Adresse.

Fachhochschulreife online nachholen

Dass man an vielen Volkshochschulen die Gelegenheit hat, die Fachhochschulreife nachzumachen, ist überaus erfreulich und sorgt für entsprechende Bildungsangebote vor Ort. Die regelmäßigen Präsenzen zu den festgelegten Kurszeiten können allerdings nicht nur lästig, sondern möglicherweise auch unvereinbar mit Beruf und/oder Familie sein.

In solchen Fällen sind Online-Kurse, die zeitlich und örtlich unabhängig sind und somit maximale Flexibilität bieten, eine Überlegung wert. Im Internet stößt man auf diverse Fernschulen, die es Fernlernenden ermöglichen, offizielle Schulabschlüsse nachzuholen. Die Fachhochschulreife gehört dazu. Allerdings sind die Online-Fernlehrgänge lediglich Vorbereitungskurse auf die externe Nichtschülerprüfung, der man sich unterziehen muss.

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)

Volkshochschulen – Informationen

Themenwelten

Weiterbildung

  •  


Kurswünsche anmelden