Volkshochschulen in Thüringen

Menschen, die zu den rund 2,16 Millionen Einwohnern des im Herzen Deutschlands gelegenen Freistaats Thüringen gehören und großes Interesse an Weiterbildungen haben, werden an den Volkshochschulen in Thüringen stets fündig. Als zentrale Säule der Erwachsenenbildung im Land hat die VHS eine große Programmvielfalt zu bieten und ist zudem stets für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort.

Der Volkshochschulverband in Thüringen

Der VHS-Landesverband Thüringen hat seinen Sitz in Jena und fungiert als Interessenvertretung der Volkshochschulen in Thüringen. Unabhängig davon, ob es um die Finanzen oder bildungspolitische Belange geht, agiert der Volkshochschulverband als Dachorganisation im Namen der Volkshochschulen im Land. Dementsprechend findet man hier auch das eine oder andere Stellenangebot der VHS in Thüringen. Um dem öffentlichen Bildungsauftrag gerecht zu werden und die hohe Zahl an Kursen und Unterrichtsstunden stemmen zu können, sind vor allem kompetente und engagierte Kursleiter/innen gefordert. Wer Experte in seinem Fachgebiet ist und sein Wissen gerne an Interessenten weitergeben möchte, ist beim VHS-Landesverband Thüringen folglich an der richtigen Adresse und findet hier zuweilen einen Job als VHS-Dozent.

Die Bandbreite der Aufgaben des Volkshochschulverbands reicht von der Administration und Koordination des Kursprogramms über Beratungen und die Abnahme von Zertifikatsprüfungen bis hin zur Fortbildung der Mitarbeiter der Volkshochschulen in Thüringen. All diejenigen, die selbst für die VHS tätig werden möchten oder einfach nur hinter die Kulissen schauen wollen, sind hier somit an der richtigen Adresse.

Die Kreisvolkshochschulen in Thüringen

Im VHS-Landesverband Thüringen sind mehr als 20 kommunale Volkshochschulen organisiert, die gemeinsam eine flächendeckende Präsenz der VHS im Freistaat Thüringen sicherstellen. In Erfurt, Gera, Jena und vielen weiteren Städten existieren Volkshochschulen in städtischer Trägerschaft, die mit mehreren Veranstaltungsorten aufwarten können und somit auch in den größeren Städten eine gewisse Wohnortnähe gewährleisten können. Aber auch Bürgerinnen und Bürger, die etwas abseits wohnen, müssen nicht zwingend auf Online-Kurse ausweichen, sondern können das vielfältige VHS-Kursprogramm nutzen. Dafür sorgen nicht zuletzt die Kreisvolkshochschulen in Thüringen mit ihren Außenstellen im gesamten Einzugsgebiet. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang unter anderem die folgenden Kreisvolkshochschulen:

  • KVHS Gotha
  • KVHS Eichsfeld
  • KVHS Weimarer Land
  • VHS Kyffhäuserkreis
  • KVHS Saalfeld-Rudolstadt

Das Kursprogramm der Volkshochschulen in Thüringen

Die Nähe zum Wohnort und die im Vergleich zu privaten Institutionen niedrigen Preise sprechen ohne Frage für die Volkshochschulen in Thüringen. Darüber hinaus können diese aber auch mit einem breiten Spektrum an Angeboten aufwarten. Das Veranstaltungsangebot der örtlichen VHS können Interessenten dem aktuellen Programmheft oder auch der jeweiligen Website entnehmen. Grundsätzlich sind die Volkshochschulen in Thüringen jedoch allesamt in den folgenden Programmbereichen vertreten:

  • Politik und Gesellschaft
  • Sprachen
  • Grundbildung
  • Alphabetisierung
  • Schulabschlüsse
  • Arbeit und Beruf
  • Gesundheit
  • Kultur und Gestaltung
Volkshochschulen in Thüringen
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)

Volkshochschulen – Informationen

Themenwelten

Weiterbildung

  •  


Kurswünsche anmelden