Deutsch lernen – VHS Deutschkurs

Für knapp 100 Millionen Menschen ist Deutsch die Muttersprache und somit Basis jedweder Kommunikation. In Deutschland, Österreich, der Schweiz und einigen weiteren Ländern dient die deutsche Sprache als Amtssprache und ist dementsprechend essentiell für die Teilhabe am alltäglichen Leben. Aber auch im Ausland wird der deutschen Sprache vielfach eine große Bedeutung beigemessen, was nicht zuletzt an der Wirtschaftsstärke der Bundesrepublik liegt. Wer davon profitieren und mit deutschen Unternehmen ins Geschäft kommen möchte, tut gut daran, sich gewisse Kenntnisse der deutschen Sprache anzueignen. Darüber hinaus erlebt Deutschland seit geraumer Zeit eine enorme Einwanderungswelle. All diejenigen, die in Deutschland eine neue Heimat finden wollen, benötigen selbstverständlich auch ausreichende Deutschkenntnisse. Dementsprechend ist ein passender Deutschkurs für viele Menschen von großem Interesse.vhs kurse

Deutschkurse an der VHS

Unabhängig davon, ob man gerade erst eingereist ist oder bereits länger in Deutschland lebt, kann ein Deutschkurs die Chancen einer erfolgreichen Integration erheblich verbessern. An den Volkshochschulen der Bundesrepublik werden zu diesem Zweck nicht nur Integrationskurse, sondern auch zahlreiche Deutschkurse angeboten. Dank unterschiedlicher Niveaustufen lässt sich praktisch immer ein passender Deutschkurs finden, der Vokabeln und Grammatik vermittelt und/oder die kommunikativen Kompetenzen der Teilnehmer schult. Während der Deutschunterricht in der Schule in erster Linie der Verbesserung der muttersprachlichen Kompetenzen dient, geht es bei den Deutschkursen an der Volkshochschule darum, Nicht-Muttersprachlern einen Zugang zur deutschen Sprache zu ermöglichen. Da die Volkshochschulen praktisch überall in Deutschland präsent sind und Deutschkurse zu moderaten Preisen oder sogar kostenlos anbieten, sind die Hürden sehr niedrig. Die VHS leistet somit Tag für Tag einen wichtigen Beitrag zur Integration, die eine der zentralen Herausforderungen der massiven Zuwanderung darstellt.

Anfänger-Deutschkurse an der Volkshochschule

Wer bereits gewisse Grundkenntnisse der deutschen Sprache besitzt, kann diese im alltäglichen Leben nach und nach ausbauen und lernt im Gespräch mit Nachbarn, beim Einkaufen oder auf der Arbeit ständig etwas dazu. Sind allerdings keinerlei Deutschkenntnisse vorhanden, fehlt ein entsprechender Zugang zur Gesellschaft, was eine erfolgreiche Integration vollkommen unmöglich macht. Menschen, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, bleiben außen vor und bekommen dies im Alltag immer wieder zu spüren. Wer jedoch nach Deutschland auswandert, will genau dies nicht, sondern Anteil am alltäglichen und wirtschaftlichen Leben haben. Aus diesem Grund ist ein VHS-Deutschkurs für Anfänger die richtige Wahl. Die Volkshochschulen bieten Nicht-Muttersprachlern ohne jegliche Deutschkenntnisse so die Möglichkeit, Deutsch von der Pike auf zu lernen. Da insbesondere der Anfang schwer ist, sollten Anfänger unbedingt auf einen Kurs setzen, um Deutsch zu lernen. An der VHS treffen sie dabei auf kompetente Lehrkräfte, die Deutsch als Fremdsprache oder Zweitsprache unterrichten und um die besonderen Herausforderungen dieses Unterfangens wissen.

Deutschkurse für Anfänger können an den Volkshochschulen in unterschiedlichen Formen angeboten werden. Typischerweise findet ein VHS-Kurs einmal wöchentlich am Abend statt, wodurch eine bestmögliche Vereinbarkeit mit Beruf und/oder Familie gewährleistet werden soll. Im Falle eines Deutschkurses für Anfänger ist dies jedoch nur wenig zielführend, weil sie so nur langsam vorankommen. Aus diesem Grund gibt es vielfach Intensivkurse oder Blockunterricht, um erst einmal die Basis der deutschen Sprache zu vermitteln. Innerhalb kürzester Zeit lernen Anfänger so Deutsch und können sich zumindest grundlegend verständigen. Dass man nach einem solchen Deutschkurs die deutsche Sprache nicht in Perfektion beherrschen kann, liegt wohl auf der Hand und macht entsprechende VHS-Lehrgänge für Fortgeschrittene erforderlich.

Alternativen zum Deutschkurs an der Volkshochschule

Obgleich es sich absolut lohnt, nach Deutschkursen an der Volkshochschule Ausschau zu halten, ist die VHS längst nicht der einzige Anbieter, der für Interessenten an einem Deutschkurs infrage kommt. Wer Deutsch lernen möchte, kann auch die Dienste eines Privatlehrers in Anspruch nehmen oder ein privates Bildungsinstitut konsultieren. Bereits im Zuge der Vorbereitung einer Auswanderung nach Deutschland kann man so einen Deutschkurs im Ausland absolvieren und auf diese Art und Weise den Grundstein für eine vielversprechende Zukunft in der Bundesrepublik legen. Insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass die Perspektiven maßgeblich von den sprachlichen Kenntnissen abhängen, ist es sinnvoll, schon frühzeitig einen Deutschkurs zu besuchen.

Online-Deutschkurse

Neben klassischen Präsenzlehrgängen gibt es immer mehr Online-Sprachkurse, die vielfach von Fernschulen angeboten werden und sich bei der Vermittlung sprachlicher Kompetenzen die technischen Möglichkeiten der digitalen Medien zunutze machen. Dies gilt auch für Deutschkurse, die ebenfalls online angeboten werden. Über das Internet können Interessierte so Deutsch lernen und sind dabei zeitlich und örtlich vollkommen ungebunden. Auch dem Erwerb eines offiziellen Sprachzertifikats als Nachweis der Deutschkenntnisse steht dabei nichts im Wege. Ein Online-Deutschkurs kann folglich eine interessante Option sein, wenn ein Deutschkurs an der Volkshochschule nicht zur Debatte steht.

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)

Volkshochschulen – Informationen

Weiterbildung

  •  


KurswĂĽnsche anmelden