Arabisch lernen – VHS Arabischkurs

Im Zuge eines VHS-Sprachkurses ergibt sich für viele Menschen eine ideale Gelegenheit, Arabisch zu lernen beziehungsweise die bereits vorhandenen Kenntnisse der arabischen Sprache auszubauen. Eine Sprachreise in ein arabisches Land ist diesbezüglich nicht zwingend erforderlich, obgleich dadurch das Sprachenlernen enorm gefördert werden kann. Für die meisten Menschen ist ein solcher Sprachurlaub jedoch kaum realisierbar, so dass sie in unmittelbarer Umgebung ihres Wohnortes nach einem geeigneten Arabischkurs suchen. Dabei bietet sich die örtliche VHS oder eine Volkshochschule aus der näheren Umgebung an. Aber auch dann, wenn man sich an eine private Sprachschule wendet oder einen Muttersprachler als Privatlehrer engagiert, erweist es sich immer wieder als enorme Herausforderung, Arabisch zu lernen. Weltweit gibt es zwar rund 295 Millionen Muttersprachler, doch als Zweitsprache ist die arabische Sprache mit einigen Herausforderungen verbunden. Auf eigene Faust kommt man hier somit nicht allzu weit, weshalb ein Arabischkurs stets anzuraten ist.vhs kurse

VHS-Arabischkurse

An allgemeinbildenden Schulen wird die arabische Sprache hierzulande eher nicht unterrichtet, so dass sich all diejenigen, die Arabisch lernen möchten, nach entsprechenden Angeboten der Erwachsenenbildung umsehen müssen. Angesichts der weiten Verbreitung der arabischen Sprache und auch ihrer kulturellen Bedeutung für den gesamten Orient ergibt sich auch ein großer beruflicher Nutzen aus Kenntnissen der arabischen Sprache. Folglich bietet sich ein Arabischkurs aus privatem Interesse oder auch zur Förderung der eigenen Karriere an. An der einen oder anderen Volkshochschule werden Arabischlerner fündig und können dort gemeinsam mit Gleichgesinnten einen entsprechenden Sprachkurs absolvieren. Die Vorteile der VHS liegen dabei auf der Hand, denn diese ist nicht so weit vom Wohnort entfernt, verlangt nur ein humanes Teilnehmerentgelt und ist zudem auf Berufstätige als Kursteilnehmer ausgerichtet. Darüber hinaus engagieren sich die Volkshochschulen auf dem Gebiet der Sprachkurse ganz besonders und halten mitunter auch für Arabisch gleich mehrere Niveaustufen bereit.

 

Arabisch für Anfänger an der Volkshochschule

Vor allem absoluten Anfängern fällt es oftmals schwer, Arabisch zu lernen. Dies liegt einerseits daran, dass es sich dabei für deutsche Muttersprachler um eine vollkommen fremdartige Sprache handelt, andererseits besteht eine große Schwierigkeit in der arabischen Schrift, denn so muss man nicht nur Vokabeln und Grammatik lernen, sondern auch das Lesen und Schreiben des Arabischen wie ein Erstklässler lernen. Genau an diesem Punkt setzen VHS-Kurse in Arabisch für Anfänger an. Menschen ohne jegliche Vorkenntnisse können hier ihre ersten Schritte machen und unter fachlicher Anleitung die essentiellen Grundlagen des Arabischen lernen. Dabei handelt es sich natürlich lediglich um die elementare Basis. Wer die arabische Sprache beherrschen möchte, kann mit einem solchen Anfängerkurs beginnen und seine Kenntnisse in den folgenden VHS-Semestern immer weiter ausbauen.

Online-Arabischkurse

In Anbetracht der Tatsache, dass es bei einem Sprachkurs immer in besonderem Maße auf die Sprachpraxis ankommt, erscheint das Konzept des Fernlernens auf den ersten Blick als ungeeignet. Online-Arabischkurse, wie sie im WWW mittlerweile vielfach angeboten werden, beweisen jedoch das Gegenteil. Dank diverser Videos, Podcasts, Chats und Live-Streams kann ein Online-Arabischkurs durchaus eine Alternative zu einem klassischen Sprachkurs an der Volkshochschule sein.

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)

Volkshochschulen – Informationen

Themenwelten

Weiterbildung

  •  


Kurswünsche anmelden