Volkshochschulen in Bremen

Die Freie Hansestadt Bremen ist die Heimat von rund 670.000 Menschen, die unter anderem auch mehr oder weniger großes Interesse an der Erwachsenenbildung haben. Unabhängig davon, ob es um den nachträglichen Erwerb eines Schulabschlusses, eine Weiterbildung oder auch einen Hobby-Kurs geht, erweisen sich die Volkshochschulen in Bremen diesbezüglich als lohnende Anlaufstellen für ambitionierte Bremer. Anders als beispielsweise in Berlin hält sich die Zahl der Bremer Volkshochschulen allerdings in Grenzen, was aber nicht bedeutet, dass die Kursangebote nur an einem Ort in dem Stadtstaat offeriert werden. Verschiedene Außenstellen sorgen auch in der Freien Hansestadt Bremen für Wohnortnähe, die ein wesentliches Merkmal einer jeden VHS ist. Online-Kurse werden zwar in Zeiten zunehmender Digitalisierung immer beliebter, können den persönlichen Kontakt allerdings nur bedingt bieten. Darüber hinaus punkten die Bremer Volkshochschulkurse ebenfalls damit, dass sie öffentliche Bildungsangebote sind und dementsprechend moderate Kosten verursachen.

Der Volkshochschulverband in Bremen

Einen Volksschulverband wie in anderen Bundesländern gibt es in Bremen nicht, was vor allem der Tatsache geschuldet ist, dass die Freie Hansestadt Bremen als Stadtstaat innerhalb der Bundesrepublik Deutschland in Erscheinung tritt. Dementsprechend gibt es auch keine Kreisvolkshochschulen, schließlich gibt es hier keine klassischen Landkreise. Stattdessen untergliedert sich die Stadtgemeinde Bremen in fünf Stadtbezirke. Darüber hinaus gibt es noch die aus zwei Stadtbezirken bestehende Stadtgemeinde Bremerhaven, die der offiziellen Verwaltungsgliederung entsprechend ebenfalls Teil der Freien Hansestadt Bremen ist. Aus diesem Grund ist in Zusammenhang mit Bremen auch vielfach von dem Zwei-Städte-Staat Bremen die Rede. Diese Besonderheit hat auch Auswirkungen auf die VHS in Bremen, denn in der Freien Hansestadt Bremen existieren dementsprechend die folgenden beiden Volkshochschulen:

  • Volkshochschule Bremen
    Wenn es um die Volkshochschulen in Bremen geht, denkt man zunächst an die VHS Bremen, die an mehreren Standorten aktiv ist, um für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort präsent sein zu können. Bei den Standorten handelt es sich um die VHS Nord, VHS Ost, VHS Süd, VHS West, VHS am Bahnhof, VHS in der Plantage 13 sowie die VHS im Bamberger-Haus.
  • Volkshochschule Bremerhaven
    Alle Bremer/innen, die nicht direkt in Bremen, sondern in Bremerhaven leben, müssen für den Besuch eines VHS-Kurses nicht zwingend den Weg nach Bremen oder ins Umland auf sich nehmen, sondern können auch vor Ort Angebote der Erwachsenenbildung in Anspruch nehmen. Möglich macht dies die Volkshochschule Bremerhaven, die im Friedrich-Schiller-Haus ansässig ist.

Das Kursprogramm der Volkshochschulen in Bremen

Die Volkshochschule Bremen und auch die VHS Bremerhaven sind der Öffentlichkeit verpflichtet und wichtige Institutionen der Erwachsenenbildung. Hier kann man Kurse aus den unterschiedlichsten Bereichen besuchen und so beispielsweise eine neue Sprache lernen, einen Schulabschluss nachholen oder auch eine Weiterbildung absolvieren. Grundsätzlich stehen dabei die folgenden Themenfelder zur Auswahl:

  • Sprachen
  • Deutschkurse
  • Grundbildung
  • Computer und IT
  • Beruf
  • Gesundheit
  • Umwelt
  • Gesellschaft und Politik
  • Gestaltung und Kultur
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: von 5 ( Bewertungen)

Volkshochschulen – Informationen

Weiterbildung

  •  


KurswĂĽnsche anmelden